Immer wieder sonntags (3)

Kurzzusammenfassung (Was bisher geschah….) Wir haben Hamburg den Rücken gekehrt und sind seit November 2016 stolze Bayern in München. Also, ein perfekter Punkt den Blog wiederzubeleben.

Gesehen: Das große Backen. Und ich find´s immer wieder toll! Durch die ersten Staffeln habe ich selbst angefangen richtig zu backen und mich auch direkt bei Fondant-Kursen angemeldet. Während der Sendung stelle ich mir immer wieder vor, wie die Produzenten der Serie den Kontrast-Regler auf GIB ALLES, WEILS WURST IS setzen. Zurzeit überlege ich, ob ich mir das neue Backbuch der Gewinnerin kaufen soll. Die einzelnen Rezepte sind zwar sehr aufwendig, aber das Buch mit sehr schönen Bildern in tollen Farben gestaltet.  Mehr dazu…

Gehört: SpiceGirls. Am Samstag auf einer Geburtstagsparty zur späteren Stunde. .

Gemacht: Die Woche war zwar anstrengend, aber ich habe viele Termine / Treffen etc. abgehakt, die ich schon lange geplant hatte. Samstag gab es zudem eine kleine Odysee von München – über Salzburg – nach Deggendorf und wieder zurück. Mehr Leute treffen + mehr sinnvolle Aktivitäten (z.B. am Mittwochabend einen Vortrag über Social Media  besucht) = viel mehr Energie und Motivation für die nächste Woche. TOP

Gegessen: Eine richtig tolle Käseplatte mit einem sehr guten Rotwein – und natürlich Geburtstagskuchen.

Gedacht: USA = erschreckend / frustrierend. Ich hoffe, dass sich die Regierung um den neuen Präsidenten in einigen Punkten zumindest so lange blockiert, bis eine vernünftige Regelung gefunden werden kann. Ich hoffe, dass keine Katastrophen passieren und viele Aussagen in die Schublade mit der heißen Luft gesteckt werden können. Ich hoffe, dass die rechte Front in Deutschland nicht noch mehr Aufwind bekommt. Mich macht diese ganze Entwicklung zunehmend müde, aber gleichzeitig ist es klar, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist dagegen Wind zu machen. Toller Blogbeitrag mit Gedanken zu diesem Thema

Gefreut: Über die vielen bekannten und über lange Zeit vermissten Gesichter am Wochenende. Ich bin sehr froh wieder hier zu sein und merke jetzt erst wie sehr mir das alles gefehlt hat.

Gelesen: Business Punk, um endlich auf den aktuellen Stand zu kommen. Unter anderem einen Artikel über effektiven Altruismus. Hört sich erst einmal ein wenig durchgeknallt an, aber ich kann mir vorstellen, dass das bei sehr hohem Einkommen gut funktioniert. Anderer Artikel / Gleiches Thema

Geärgert: Uff. Ziemlich viel in Richtung der derzeitigen politischen Situation. Und über die Pyroattacke beim Polen-Spiel. Nicht so schön… Außerdem wollte ich Freitag einen Kuchen backen und bin dann während der Backzeit eingeschlafen. Lösung: Samstag, 9 Uhr: Einkauf im Supermarkt und ein Schnell-Backen-Marathon.

Gekauft: Ein ganzes halbes Jahr als Taschenbuch, da ich bis jetzt nicht dazugekommen bin den Film anzusehen. Ich bin ja eigentlich nicht so sehr für die schnulzigen Filme zu haben, aber ich denke die Story ist als Buch sehr gut zu lesen.

Geliebt: Zeit mit Freunden = Sinnvoller Zeitvertreib.

Geklickt: quer über die aktuelle politische Situation

Habt ne tolle Woche.

herz

Advertisements

Ein Gedanke zu “Immer wieder sonntags (3)

  1. Laura schreibt:

    Daaanke für’s Mitmachen bei der Linkparty 😍

    Politische Situation empfinde ich auch als anstrengend, frustrierend, aber es ist nie aussichtslos, oder? Ich hoffe auch, dass nichts katastrophales passiert und dass Trump ziemlich schnell vom Realitätscheck eingeholt wird. Vermutlich wird er 80% der Versprechen gar nicht umsetzen können (was den ätzenden Wahlkampf und sein mieses Gelaber nicht besser macht).

    Ich hoffe, dass die Politiker nach dem Brexit und auch jetzt den US-Wahlen ein wenig nachdenken, woher diese Wutbürger-Mentalität kommt. Die Politik erreicht die Menschen zunehmend nicht mehr und man sollte sich die Frage stellen weshalb das so ist. Ich weiß, dass Politiker sich an die eigene Nase fassen ist sicher utopisch – aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Irgendwann müssen sie doch sehen, was jeder „normale“ Mensch sieht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s